A Check des Grundstücks:

  • Grundbuchsauszüge vorhanden? Wer sind die Eigentümer?
  • Welche Belastungen gibt es (auch ausserbücherliche)?
  • Einsichtnahme Bauamt/Bauakt, Flächenwidmungsplan, Bebauungsplan, Gefahrenzonenplan? Gibt es Bauaufträge?
  • Sind Bauprojekte in der Nachbarschaft geplant/eingereicht?
  • Ausgestaltung des Grundstücks, Erschließung (Kanal, Wegerechte, Strom-/Gas-/Wasserleitungen, Internet)?
  • Evaluierung der Nachbarschaft (Lärm, Verkehr, Anbindung etc.)
  • Kosten des Anteils am Grund?
  • Wie ist der Baugrund beschafften?
  • Gibt es Baunebenkosten, Erschließungskosten?

B. Check der Planung und Ausstattung:

  • Welche Wohnungen werden angeboten, wie ist die Lage und Größe?
  • Welche anderen Objekte gibt es im Haus, wie Geschäfte, Lokale etc?
  • Detailpläne einholen.
  • Ausrechende Ausstattung?
  • Extras möglich?
  • Sind Garage, PKW Abstellplatz oä vorhanden?
  • Gibt es zugängliche Kinderspielplätze?
  • Einsicht in das Parifizierungsgutachten
  • Ist der Bau genehmigt?
  • BtVG?
  • Check der bestehenden Versicherungen
  • Wer wird Vertragspartner, wer errichtet, wer ist die Hausverwaltung etc?
  • Begutachtung durch einen Sachverständigen (z.B. Baumeister, Architekt)

C. Bauausführung

  • Baubeginn?
  • Generalunternehmer?
  • Wer hat die Bauaufsicht inne?
  • Wie sind die Käufer in die Ausführung des Baus eingebunden? Kontrollmöglichkeiten?
  • Sind Eigenleistungen möglich?
  • Wer haftet für Mängel? Haftbriefe der Handwerker? Wie hoch ist der Haftrückla? Wie ist dieser gesichert?
  • Vertragsinhalte zu u.a. Gewährleistung?
  • Wer wird Eigentum an den gemeinschaftlich genutzten Anlagen haben?
  • Sind Garagen im Wohnungseigentum?
  • Gibt es eine Fertigstellungsgarantie?
  • Wie erfolgt eine Absicherung gegen Bauverzögerungen?
  • Übergabemodalitäten der fertigen Wohnungen?
  • Wie sind Baumängel nach Übergabe zu behandeln?
  • Wann findet eine Miterrichterversammlung statt?

D. Kosten und Gebühren

  • Änderungen in der Ausstattung, Planänderungen verursachen welche genauen Kosten?
  • Was kostet die Garage etc?
  • Gesamtkosten des Baus inklusive Außenanlagen, aller Gebühren, Anschlusskosten etc?
  • Finanzierung? Wie hoch sind die max. Finanzierungskosten? Wie ist der Ablauf der Finanzierung?
  • Förderungen?
  • Genaue Ausgestaltung einer allf. Absicherung nach dem Bauträgervertragsgesetz?
  • Bonität des Bauträgers?
  • Kosten für Vertragserrichtung, Rechtsberatung, Verbücherung etc?
  • Vermessungskosten?
  • Kosten bei Rücktritt/vorzeitigem Abbruch, sonstigen Sonderfällen, sind diese vertraglich geregelt?

Bevor Sie ein Anbot unterfertigen, lassen Sie dieses prüfen; ein Anbot kann Sie uU bereits endgültig binden.

Diese Checkliste dient der ersten Orientierung und kann eine juristische Beratung nicht ersetzen.